Ticket-Hotline: +49 30 520041998
Home > News > Heute mal ein Rotkäppchen und andere animalische Bekenntnisse des Wolfs

Heute mal ein Rotkäppchen und andere animalische Bekenntnisse des Wolfs

Matthias Horn als Wolf
Matthias Horn als Wolf (druckfähiges Foto unter: www.maerchenscheune-berlin.de/presse)

Märchenscheune startet Vorverkauf für die Wintersaison

Programm ab 29. November in der Märchenscheune am Monbijoupark /
Tickets ab 14. November unter
www.maerchenscheune-berlin.de/ticketshop

Die erfolgreichen Märchen unter der künstlerischen Leitung von Maurici Farré ziehen nach vier Jahren Spielzeit von den Hütten in die Märchenscheune. Das Theater an der Museumsinsel präsentiert in seiner neuen Spielstätte acht im poppigen Gewand runderneuerte Klassiker der Brüder Grimm und anderer Autoren. Neu in der Märchenfamilie: „Ein Beispiel ist noch kein Beweis“ nach Scholem Alejchem, dem wir auch Tewje den Milchmann verdanken, bekannt aus dem Musical Anatevka („Wenn ich einmal reich wär…“).

Ebenfalls neu im Programm sind Adventsüberraschungen, bei denen am späteren Abend Konzerte, Lesungen, Puppentheater für Erwachsene und anderes mehr zu erwarten sind. Hierzu laden wir Künstler aller Genres ein, im Rahmen der Adventsspecials auf unserer Märchenscheunenbühne aufzutreten.

Gastronomisch geht es ausgesprochen zauberhaft zu: nach einem sehr alten italienischen Rezept gekochter Glühwein, das wilde Schwein, die wilde Sau, Dam- und Rotwild direkt vom Jäger aus der Ruppiner Forsten, natürlich vegane Alternativen und handgemachte Grabower Pflastersteine, deren Zutatenliste sich nicht wie das Alphabet fragwürdiger Zusatzstoffe liest. Nehmen Sie Platz an der Feuerschale und genießen Sie die vorweihnachtliche Atmosphäre vor der Scheune.

Die Märchenscheune startet in die Winterspielzeit am 29. November 2019 mit zwei Klassikern aus unserem reichen Repertoire. Die Winterspielzeit endet am 29. Februar 2020.

Download

› PDF-Datei der Pressemitteilung hier herunterladen

Bitte richten Sie sich mit Ihren Presseanfragen-, Interview- oder Fotowünschen gerne an uns über presse@maerchenscheune-berlin.de.
Pressefotos unter: www.maerchenscheune-berlin.de/presse